Aktualisiert 05.09.2006 17:38

Fahrlässig: Sensible Daten auf Mobilgeräten

Wichtige Daten werden auf Handys oft fahrlässig abgespeichert.

Der US-Sicherheitsanbieter Trust Digital ersteigerte bei Ebay zehn Handys, Handhelds und Smartphones und konnte 27000 Seiten mit teilweise streng vertraulichen Informationen herauslesen. Insbesondere das Löschen von Flash-Speichern bereitet für Nutzer anscheinend Probleme. Für die sichere Datenlöschung sind komplizierte Tastenkombinationen oder Befehle nötig wie etwa «alles zurücksetzen» (bei Sony Ericsson), «Speicherkarte formatieren» (bei Nokia und Motorola).

Die Befehle findet man in Gebrauchsanweisungen oder auf den Homepages der Hersteller. Tipp: Sie können das Handy zum Verkäufer ihres neuen Gerätes mitnehmen und diesen bitten, alle Daten zu löschen. Oder besser: Passwörter, Bankkonten und Firmeninfos nie auf dem Handy speichern.

(fgr)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.