Basler Velomärt: Fahrräder suchen ein neues Zuhause
Aktualisiert

Basler VelomärtFahrräder suchen ein neues Zuhause

Am Samstag findet erneut der Basler Velomärt in der Messe statt. Dort können Fahrradfreunde unter unzähligen Velos einen passenden Untersatz finden.

von
pjz
Basel ist eine Velo-Stadt. Wer noch keinen fahrbaren Untersatz hat, könnte am Velomärt in der Messe fündig werden.

Basel ist eine Velo-Stadt. Wer noch keinen fahrbaren Untersatz hat, könnte am Velomärt in der Messe fündig werden.

Der Basler Velomärt gilt als die älteste und grösste Fahrradbörse der Schweiz und wird jährlich zahlreich besucht. Am Samstag können Anfänger, Sammler und Schnäppchenjäger tausenden Secondhand-Fahrrädern ausprobieren, betrachten und natürlich kaufen.

Auch dieses Mal erhalten Mitglieder des Verkehrs-Club Schweiz (VCS) und von ProVelo bereits eine Stunde früher um 9 Uhr Zutritt zum Velomärt. Es ist auch möglich noch vor Ort Mitglied zu werden. Verkaufswillige können ihre Fahrräder bereits am Freitag oder direkt am Samstag an die Messe bringen.

Altes Velo mit neuem Besitzer

«Es ist immer wieder schön zu sehen, welche Freude die Leute an ihrem neuen Velo haben. Sie verlassen den Velomärt wie ein glückliches Paar», sagt Stephanie Fuchs, Geschäftsführerin VCS beider Basel.

Der Markt findet morgen in der Rundhofhalle 2 der Messe Basel statt und ist von 10 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.

Deine Meinung