Grenchen SO: Fahrzeugbrand im Witi-Tunnel – niemand verletzt
Aktualisiert

Grenchen SOFahrzeugbrand im Witi-Tunnel – niemand verletzt

Im Witi-Tunnel bei Grenchen kam es am Dienstagnachmittag zu einem Fahrzeugbrand, wie die Kapo SO bestätigt. Ein Leser-Reporter stand über eine Stunde im Stau.

Das Auto brannte komplett aus.

Das Auto brannte komplett aus.

Kantonspolizei Solothurn

Der Witi-Tunnel bei Grenchen musste am Dienstagnachmittag wegen eines Fahrzeugbrands für den Verkehr einseitig gesperrt werden. Dies teilt der Solothurner Kapo-Sprecher Andreas Mock auf Anfrage von 20 Minuten mit.

Beim Brand wurde niemand verletzt, jedoch standen Leute im Stau: Ein Leser-Reporter berichtet: «Ich musste zwar eine Stunde warten. Doch es ist viel wichtiger, dass niemandem etwas passiert ist.» Eine Zeit lang habe es stark geraucht, doch bald habe sich der Dunst aufgelöst. Für nähere Angaben sei der Leser-Reporter zu weit von der Unfallstelle weg gewesen.

Wie lange die Fahrbahn in Richtung Neuenburg noch gesperrt bleibt, ist derzeit offen. (20 Minuten)

Deine Meinung