Aktualisiert 28.09.2011 15:14

Zauber-Fussball

Fallrückzieher plus eine Portion Glück

Traumtore gehören im brasilianischen Fussball zum Alltag. Am Wochenende sorgte der Stürmer Roger für ein spektakuläres Tor. Glücksgöttin Fortuna stand ihm dabei allerdings zur Seite.

von
fbu

In der brasilianischen Série A kam es am vergangenenen Sonntag zu einer äusserst attraktiven Partie zwischen Ceará SC und Coritiba FC. Fünf Tore brachte das Spiel mit sich. Besonders erwähnensswert war dabei das frühe 1:0 von Cearás Roger Rodrigues da Silva.

Es waren erst sechs Minuten gespielt als der Mittelstürmer einen perfekten, mittelhohen Pass in den gegnerischen Strafraum zugespielt bekam. Kurz entschlossen setzte der 26-Jährige zu einem gut getimten Fallrückzieher an. Dann kam die Glücksgöttin Fortuna ins Spiel: Der Ball prallte an den rechten Innenpfosten, rollte der Torlinie entlang zum linken Pfosten und spickte dann ins Tor. Coritibas Torhüter Vanderlei Farias da Silva konnte nur tatenlos zusehen, wie das Leder den Weg ins Tor fand.

Am Ende gingen die Spieler von Ceará SC als Sieger vom Platz. Roger durfte sich als Matchwinner feiern lassen, der Brasilianer erzielte nicht nur das erwähnte Traumtor, sondern auch den entscheidenden Treffer zum 3:2.

Fehler gefunden?Jetzt melden.