Südafrika: Falsch schlägt echt
Aktualisiert

SüdafrikaFalsch schlägt echt

Mit Blaulicht und Sirene haben falsche Polizisten zwei echte Gesetzeshüter am Flughafen der südafrikanischen Metropole Johannesburg überfallen.

Die mit militärischen Sturmgewehren bewaffneten Gangster stoppten die Beamten in deren Auto, nahmen ihnen Waffen und Schlüssel ab und fuhren zur Wache, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Während einige der Räuber die Polizisten als Geiseln in Schach hielten, entwendeten die anderen Polizeimaterial. Unklar blieb, was konkret aus der Wache gestohlen wurde. Der Vorfall hatte sich bereits am Vorabend abgespielt.

Am Internationalen Flughafen OR Tambo ist es in der Vergangenheit immer wieder zu spektakulären Überfällen gekommen. Obwohl die Polizei bestreitet, dass Banden aus dem Airport heraus operieren könnten, gab es dort in den vergangenen Monaten eine Serie von Überfällen auf ankommende Passagiere.

(sda)

Deine Meinung