Aktualisiert

Holland freut sich zu frühFalsche Aufregung um Krake Paul

In Holland schlug die Nachricht ein wie eine Bombe: Krake Paul aus dem Oberhausener Sealife habe den WM-Sieg der Oranje vorhergesagt. Doch das Ganze entpuppte sich als Gag.

von
mon
Diese Fotomontage sorgte in Holland für Aufregung. (Foto: Web)

Diese Fotomontage sorgte in Holland für Aufregung. (Foto: Web)

Auf Krake Paul ist Verlass. Bisher lag der neue Superstar bei jedem seiner Tipps richtig (20 Minuten Online berichtete). Deshalb war heute Donnerstag die Aufregung in Holland auch gross, als das Gerücht die Runde machte, Paul habe einen Sieg der Elftal im WM-Endspiel vom Sonntag gegen Spanien vorausgesagt. Sogar der holländische Fussballverband publizierte die Meldung auf seiner offiziellen Homepage, mittlerweile ist sie aber nicht mehr vorhanden.

Denn: Das Ganze entpuppte sich als Witz. Das Sealife bestätigte unter anderem gegenüber 20 Minuten Online, dass Paul erst am Freitag das Spiel um Platz 3 und ausnahmsweise auch den Final vorhersagen wird. Denn üblicherweise tippt die Krake nur bei Spielen der deutschen Nationalelf. Der «Telegraaf» fragte auch bei Pauls Mediensprecherin nach - und überbrachte in der Folge den Holländern die traurige Nachricht, dass an dem Gerücht nichts dran und das im Internet aufgetauchte Bild nicht echt ist. Doch hoffen können die Oranje immer noch - genauso wie die Spanier. Denn Paul macht heute Pause und steht erst morgen wieder in Oberhausen im Rampenlicht.

Deine Meinung