Aktualisiert 03.08.2006 22:20

Falsche Polizisten fahnden weiter

Noch immer machen falsche Polizisten Luzern unsicher und gaukeln den Passanten vor, sie seien auf Falschgeldfahndung.

«Es hat bereits Nachahmer gegeben, die den Leuten mit diesem Vorwand Geld abknöpften», sagt Tina Meyer, Mediensprecherin der Stapo Luzern. «Seit Dienstag haben sich erneut drei Personen gemeldet, die ihr Geld auf dem Posten abholen wollten.»

Doch abzuholen gab es nichts, denn die Geldscheine kamen jeweils nicht wie behauptet in die polizeiliche Kontrolle, sondern flossen in die Taschen der Betrüger (20 Minuten berichtete).

Oft hätten die Täter ein allzu leichtes Spiel. «Als eines der Opfer einen Ausweis sehen wollte, präsentierte der falsche Polizist eine Visitenkarte, auf der nur in Grossbuchstaben ‹Polizei› stand», erzählt Meyer. «Und trotzdem rückte es das Geld heraus.» Von den Gaunern fehlt jede Spur.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.