Falsche Steuerrechnungen in Ausserrhoden
Aktualisiert

Falsche Steuerrechnungen in Ausserrhoden

Wegen einer Software-Panne bei der Verwaltungsrechenzentrum AG St. Gallen (VRSG) haben in Appenzell Ausserrhoden 57 Personen eine falsche Steuerrechnung erhalten.

Das teilte die kantonale Steuerverwaltung am Donnerstag mit. Bei 30 Personen waren die verschickten Unterlagen unvollständig; die fehlenden Papiere lagen in Couverts von 27 anderen Personen. Die an die falschen Personen verschickten Unterlagen enthielten Angaben über die Staats- und Gemeindesteuern und den Stand der Zahlungen.

Hochsensible detaillierte Veranlagungsdaten zu Einkommen, Vermögen oder Steuerabzügen seien nicht an falsche Personen verschickt worden, heisst es im Communiqué der Verwaltung.

Innert kurzer Zeit konnten die 57 fehlerhaften Briefsendungen bei einem Versand von 1800 Couverts ausfindig gemacht werden. Die betroffenen Personen wurden vom Steueramt telephonisch informiert. Sie würden die fehlerhaften Steuerpapiere zurücksenden, heisst es.

(sda)

Deine Meinung