Fake-Account: Falscher Armeechef treibt auf Twitter sein Unwesen

Aktualisiert

Fake-AccountFalscher Armeechef treibt auf Twitter sein Unwesen

Armeechef Blattmann wirbt auf Twitter für den Gripen – nur handelt es sich bei dem Account um eine Fälschung. Auch der Ueli-Maurer-Doppelgänger ist wieder aktiv.

von
C. Freigang

«Retweet, wenn Sie am 18. Mai Ja zum Gripen stimmen! Unter allen Retweets verlosen wir einen Flug im Gripen!», wirbt der Nutzer «CdA_Blattmann» auf Twitter. Wer sich schon auf eine Runde im neuen Kampfjet gefreut hat, wird enttäuscht: Der angebliche Account des Armeechefs ist ein Fake.

Herr Blattmann habe gar keinen Twitter-Account, gibt Armeesprecher Christoph Brunner an. «Der angebliche Account ist kein offizieller Twitter-Account», so Brunner.

Was mit dem Account passiert oder ob der echte Betreiber zur Rechenschaft gezogen wird, will Brunner nicht kommentieren: «Wir haben die entsprechenden Stellen in der Bundesverwaltung informiert.»

Auch Ueli Maurers Doppelgänger ist wieder aktiv

Bereits im letzten Jahr twitterte ein falscher Ueli Maurer, stets mit Bezug auf Alt-Bundesrat Christoph Blocher: «De Christoph hät gseit, mer bruchet e starchi Armee, dass mir vo de SVP am Usland chönd uf d Chappe schisse.» Das VBS versuchte den Account löschen zu lassen, jedoch ohne Erfolg. Hämisch twitterte der vermeintliche Bundesrat: «Laut 20 Minuten hat das VBS bei Twitter interveniert, den Account zu schliessen. Mich hat nie jemand deswegen kontaktiert.»

Nach einer längeren Pause ist der Maurer-Doppelgänger jetzt wieder auf Twitter aktiv. Mit mittlerweile über 1000 Followers kommentiert er den vermeintlich frauenfeindlichen Witz des Bundesrates an einer Wahlveranstaltung in Zug: «De Christoph hät gsäit, es git nüme viel Gebruuchsgägeständ ir Chuchi, wo älter als 30 Johr sind. Das müemer ändere!»

Wer hinter den Fake-Profilen steckt, bleibt unklar. Auffällig ist, dass der falsche Armeechef nur einem einzigen Nutzer folgt: dem falschen Ueli Maurer. Dieser wiederum retweetet die Mitteilungen des falschen Armeechefs. Womöglich handelt es sich um ein und dieselbe Person.

Deine Meinung