Aktualisiert 11.03.2014 19:03

Zürich-CityFalschparkiererin blockierte zwei Tramlinien

Am Talacker in der Zürcher City ragte ein Auto so weit aus dem Parkfeld, dass die Trams nicht mehr vorbeifahren konnten. Für die fehlbare Lenkerin dürfte dies teuer werden.

von
blu
Für die Trams gabs am Dienstagnachmittag am Talacker vorübergehend kein Durchkommen mehr.

Für die Trams gabs am Dienstagnachmittag am Talacker vorübergehend kein Durchkommen mehr.

Parkieren will gelernt sein: Weil eine Autolenkerin am Dienstagnachmittag am Talacker ihren Wagen nicht genug weit in ein Parkfeld hineinfuhr, ragte das Heck des Autos auf das Gleis – und hinderte die Trams an der Durchfahrt. Die VBZ musste deswegen die Fahrzeuge der Linien 2 und 9 vorübergehend umleiten. Polizei und VBZ-Troubleshooter waren vor Ort.

Leser-Reporterin Karin V. (41) arbeitet in der Nähe und hat das Ereignis beobachtet: «Ich hörte das Klingeln eines Trams und sah, wie ein Auto völlig falsch im Parkfeld stand.» Es seien etwa 30 Minuten vergangen, bis eine Frau angerannt kam und das Auto wegfuhr. Es dürfte sie eine saftige Busse erwarten – deren Höhe war bei der Stadtpolizei Zürich nicht zu erfahren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.