Unfall in Albanien: Familie aus der Schweiz stirbt bei Unfall – Kind (3) im Spital
Publiziert

Unfall in AlbanienFamilie aus der Schweiz stirbt bei Unfall – Kind (3) im Spital

Eine in der Schweiz wohnhafte Familie reiste mit dem Auto durch Albanien. Dort kollidierte der Wagen mit einem Lkw. Vier Menschen kamen ums Leben, ein dreijähriges Mädchen liegt schwer verletzt im Spital in Tirana.

von
Karin Leuthold

Eine Familie aus der Schweiz kam bei einem tragischen Unfall in Albanien ums Leben. Der Unfall ereignete sich nahe der Ortschaft Rreshen, 80 Kilometer nördlich der albanischen Hauptstadt Tirana. Wie das Portal Albinfo berichtet, fuhr die Familie in einem Citroen mit kosovarischem Nummernschild vom Kosovo nach Albanien. Ihr Auto kollidierte mit einem ebenfalls aus dem Kosovo kommenden Lastwagen.

Beim Unglück kamen der 45-jährige B. A., die 34-jährige A. A., der 11 Jahre alte K. K. und die 5-jährige M. A. ums Leben. Laut Albinfo war der 11-Jährige ein Verwandter des Elternpaares.

Dreijähriges Mädchen überlebt schwer verletzt

Eines des Familienmitglieder starb an der Unfallstelle, während drei von ihnen ins Spital nach Kukës gebracht wurden. Dort starben sie an den Folgen ihrer schweren Verletzungen. Ein weiteres Kind des Paares, die dreijährige V. A., lag zunächst im Spital von Kukës und wurde mittlerweile in ein Traumazentrum nach Tirana verlegt.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte die Ursache des Unfalls ein falsches Überholmanöver des Citroens gewesen sein, der mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war.

Trauerst du oder jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirche

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Tel. 147

Deine Meinung