Aus Aare geborgen: Eltern des ertrunkenen Indonesiers (22) reisen nach Bern – «akzeptieren, dass er tot ist»

Publiziert

Aus Aare geborgenEltern des ertrunkenen Indonesiers (22) reisen nach Bern – «akzeptieren, dass er tot ist»

Am Mittwoch wurde die Leiche des 22-jährigen Emmeril Khan Mumtadz aus der Aare geborgen. Doch seine Eltern verabschiedeten sich bereits vor einigen Tagen von ihm.

von
Karin Leuthold
1 / 5
Traurige Gewissheit: Emmeril Khan Mumtadz ist tot. Seine Leiche wurde am 9. Juni bei der Stauwehr Engehalde in Bern gefunden.

Traurige Gewissheit: Emmeril Khan Mumtadz ist tot. Seine Leiche wurde am 9. Juni bei der Stauwehr Engehalde in Bern gefunden.

Instagram/emmerilkahn
Seine Eltern sind vor einigen Tagen nach Bern gereist, um am Unglücksort ein islamisches Gebet zu Ehren des Verstorbenen zu sprechen.

Seine Eltern sind vor einigen Tagen nach Bern gereist, um am Unglücksort ein islamisches Gebet zu Ehren des Verstorbenen zu sprechen.

Instagram/ridwankamil
Denn sie wussten, dass die Chancen, den Sohn noch lebend zu finden, sehr klein seien.

Denn sie wussten, dass die Chancen, den Sohn noch lebend zu finden, sehr klein seien.

Instagram/ridwankamil

Darum gehts

Traurige Gewissheit für die Familie des Gouverneurs von Westjava, Ridwan Kamil: Am Mittwoch erhielt sie die Nachricht, dass die Berner Seepolizei um 6.50 Uhr die Leiche des 22 Jahre alten Sohnes bei der Stauwehr Engehalde in der Aare gefunden hatte. Emmeril Khan Mumtadz galt seit dem 26. Mai als vermisst, nachdem er beim Schwimmen im Fluss in eine Notlage geraten war. 

Das indonesische Aussenministerium bestätigte indes den Tod von Emmeril Khan Mumtadz, dem ältesten Sohn des Gouverneurs, und erklärte, dass der Vater sich bis zum 19. Juni beurlauben liess. Die Familie befinde sich im Moment in der Schweiz, wie das Portal «Suara Merdeka» berichtet.

Die Eltern «haben nun akzeptiert, dass er tot ist»

Die Eltern von Eril – wie sie ihn liebevoll nannten - hatten keine Hoffnungen mehr, ihren Sohn lebend zu finden. Bereits vergangenen Freitag hatte die Familie an einer im Fernsehen übertragenen Pressekonferenz erklärt, sie gehe davon aus, dass der 22-Jährige von einer starken Strömung mitgerissen worden sei.

Trotz anhaltender Bemühungen sei Eril nach acht Tagen immer noch nicht aufgetaucht, sagte Erwin Muniruzaman, ein Bruder des Vaters. «Mein Bruder und seine Frau haben nun akzeptiert, dass er tot ist», so der Angehörige. «Alle Lebewesen werden schliesslich sterben», wird Erwin Muniruzaman von «Jakarta Globe» zitiert.

Ein Mann mit einer vielversprechenden Zukunft

Der Politikersohn kam 1999 in New York zur Welt. Die Schule besuchte er in Bandung, der Provinzhauptstadt von Westjava. Dort war sein Vater Ridwan Kamil von 2013 bis 2018 Bürgermeister gewesen. Während seiner Zeit am Gymnasium engagierte sich Eril in einer Vielzahl von ausserschulischen Aktivitäten: Er machte Sport, lernte Musik und war Mitglied des Schülerrates. Am liebsten spielte er Fussball, wie «Jakarta Daily» schreibt.

Nach seinem Schulabschluss 2017 studierte Eril Maschinenbau an der Fakultät für Maschinenbau und Luft- und Raumfahrttechnik des Bandung Institute of Technology (ITB). Schon während seines Studiums am ITB war er für einige Zeit als Dozent tätig. Laut dem Portal «Deskjabar» erwarb er seinen Masterabschluss in der Schweiz. Nachdem er diverse Praktika absolviert hatte, begann er als Ingenieur bei Badak LNG, dem grössten Erdgas-Unternehmen Indonesiens, zu arbeiten.

Seine Eltern waren vergangenen Donnerstag in die Schweiz gekommen, um am Unglücksort ein islamisches Gebet zu Ehren des Verstorbenen zu sprechen. Der Vater wurde in den letzten Tagen oft gesehen, wie er am Flussufer hin- und herlief, um nahe an den Such- und Rettungsaktionen zu sein. 

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Jüdische Fürsorge, info@vsjf.ch

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

Deine Meinung