Aktualisiert 13.07.2008 14:12

Tragödie

Familie stirbt bei Unfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 ist in Unterfranken eine dreiköpfige Familie ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei Würzburg war der 39-jährige Familienvater in der Nacht zum Sonntag mit seinem Auto nahe Kitzingen von der Fahrbahn abgekommen und im freien Flug gegen eine Böschung geprallt. In dem völlig zerstörten Wrack starben neben dem Fahrer auch dessen 33 Jahre alte Ehefrau und der gemeinsame vierjährige Sohn.

Sowohl über die Ursache als auch über den Zeitpunkt des Unfalls rätselte die Polizei zunächst noch. Nach ersten Ermittlungen war die Familie kurz nach der Anschlussstelle Kitzingen von der Autobahn abgekommen und 150 Meter im Strassengraben rechts von der Leitplanke entlang gerast. Dann flog der Wagen laut Polizei mehr als 20 Meter über einen Feldweg, der wenige Meter unter der A 7 hindurch führt. Das Auto prallte auf der gegenüberliegenden Seite mit voller Wucht gegen die Böschung und blieb auf dem Weg unterhalb der Brücke liegen. Dort entdeckte ein amerikanischer Militärpolizist, der mit dem Fahrrad unterwegs war, gegen 06.20 Uhr das Wrack. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.