Familie vor Brand gerettet
Aktualisiert

Familie vor Brand gerettet

Die Feuerwehr musste in der Nacht auf gestern fünf Personen aus einem brennenden Wohnhaus neben dem Museum für Gegenwartskunst evakuieren.

Im historischen Wohnhaus am St.-Alban-Kirchrain hatte sich vermutlich Holzkohle in einem Sack im Erdgeschoss entzündet und einen Papierstapel in Brand gesetzt.

«Die Familie hatte Glück, dass im Museum rasch Alarm ausgelöst wurde», sagt Polizeisprecher Klaus Mannhart. So konnte ein Grossbrand verhindert werden. Die zwei Erwachsenen und drei Kinder konnten nach der Löschaktion wieder in ihre Wohnung zurück. Der Sachschaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag.

lua

Deine Meinung