Aktualisiert 27.11.2009 14:26

Amok

Familienfeier endete in Blutbad

Ein Mann hat bei einem Familientreffen in Florida vier Menschen erschossen. Er erschoss drei Familienmitglieder und einen älteren Mann.

Unter den Opfern befand sich seine sechsjährige Cousine. Die anderen Opfer des 35-jährigen Schützen waren seine zwei Jahre jüngeren Zwillingsschwestern sowie ein 76-jähriger Mann, sagte Scott Pascarella von der Polizei in Jupiter. Das Motiv der Tat sei unklar; es gebe keine Hinweise auf einen Streit vor den tödlichen Schüssen. Nach dem Verbrechen am amerikanischen Erntedankfest am Donnerstag floh der Täter; eine Fahndung in der Umgebung der Kleinstadt Jupiter 150 Kilometer nördlich von Miami blieb zunächst ohne Ergebnis, wie ein Polizeisprecher mitteilte. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.