Aktualisiert 13.08.2009 11:04

Spielabbruch nach SkandalFan-Attacke mit Messer

Unglaubliche Szenen im bolivianischen Fussball. Nachdem ein Fan River-Plate-Star Henry Gimenez mit einem Messer attackiert, bricht der Schiedsrichter die Partie ab. Doch dann geht es erst richtig los.

von
fox

Der Fan attackiert einen Spieler mit einem Messer. (Quelle: YouTube)

Im Aguilera-Stadion in Santa Cruz spielten sich dramatische Szenen ab. Der Gastgeber Bloomling kassiert in der 61. Minute das 0:1, als ein Fan durchdrehte. Er sprang River-Plate-Star Henry Gimenez in den Rücken. Dass er dabei ein Messer zwischen den Zähnen hatte, sah ein Polizist glücklicherweise noch rechtzeitig und rettete mit seinem Einschreiten dem am Boden liegenden Gimenez wohl das Leben oder zumindest vor einer schweren Verletzung.

Schiedsrichter Carillo brach die Partie nach dem Zwischenfall ab, die Gemüter erhitzten sich aber weiter: Erzürnte Fans warfen Rauchbomben und Münzen aufs Feld und verletzten dabei einen Fotografen.

Der Fan wurde sofort verhaftet. Ob die Partie wiederholt wird, will der Südamerika-Verband noch entscheiden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.