Fan darf sich Halle Berry nicht mehr nähern
Aktualisiert

Fan darf sich Halle Berry nicht mehr nähern

Hollywoodstar Halle Berry hat eine einstweilige Verfügung gegen einen Fan erwirkt, der sie mit Briefen belästigte.

Demnach muss der Mann für die kommenden drei Jahre mindestens 90 Meter Abstand zu der Schauspielerin sowie ihrem Haus, Büro und Auto halten. Richterin Linda Lefkowitz verbot ihm am Montag ausserdem jeglichen Brief-, Telefon- und E-Mail-Kontakt mit Berry.

In Berrys Klage hiess es, der Mann aus San Pablo, 25 Kilometer nordöstlich von San Francisco, habe an Wahnvorstellungen über eine angebliche romantische Beziehung mit der Schauspielerin (»Catwoman») gelitten. In einem seiner Briefe habe er ihr einen Besuch am Valentinstag angekündigt. (dapd)

Deine Meinung