Schockierende Bilder: Fan wirft Petarde auf verletzten Spieler
Aktualisiert

Schockierende BilderFan wirft Petarde auf verletzten Spieler

In Zypern ist ein wütender Fussball-Zuschauer durchgedreht. Er wirft einen Brennkörper auf einen am Boden liegenden Spieler, der simuliert haben soll.

von
als

Ohne Rücksicht auf Verluste wirft ein Fan eine Petarde aufs Feld. (Video: YouTube/<a href="http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=CocZQX9AOFQ#!">holafoot123</a>)

Eine schockierende Fan-Attacke ereignete sich am Sonntagabend in Zypern: Im Erstligaspiel zwischen Leader Anorthosis Famagusta und dem Tabellensechsten Omonia Nikosia warf ein Anhänger eine brennende Petarde in Richtung von Ricardo Laborde. Der Famagusta-Spieler und ehemalige Stürmer des FC Lugano (2008-2009) liess sich nach einem Foul behandeln.

Der am Boden liegende Kolumbianer, die Betreuer und die sich in der Nähe befindenden Akteure bedeckten sich geistesgegenwärtig die Augen und die Ohren und warfen sich zur Seite. Ob jemand durch die Explosion zu Schaden kam, ist nicht bekannt. Auf dem Video ist auf jeden Fall zu sehen, dass die Betreuer sowie der verletzte Spieler den «Tatort» auf eigenen Beinen verlassen konnten.

Fans zielen bewusst auf den verletzten Spieler

Gemäss «Yahoo!» waren die Omonia-Fans auf den Rängen darüber erzürnt, dass der Anorthosis-Spieler nach einem Foul zu Boden ging. Sie waren davon überzeugt, dass er simulierte. Noch ist unklar, wer den Brennkörper auf das Feld warf. Auf jeden Fall muss der «Übeltäter» mit einer saftigen Strafe rechnen.

Während zehn Minuten musste die Partie in der zweiten Hälfte unterbrochen werden. Der Tabellenerste Anorthosis Famagusta gewann 2:0.

Deine Meinung