Aktualisiert 15.12.2010 17:25

FCSGFans jubeln über Transfer von Regazzoni

Seltene Eintracht: Die Fans des FC St. Gallen sind fast durchs Band begeistert von Neuzuzug Alberto Regazzoni - bis jetzt.

von
Simon Städeli
In der Hinrunde spielte Alberto Regazzoni noch gegen die St. Galler(Pa Modou). In der Rückrunde kämpft "Rega" für die Ostschweizer.

In der Hinrunde spielte Alberto Regazzoni noch gegen die St. Galler(Pa Modou). In der Rückrunde kämpft "Rega" für die Ostschweizer.

In den letzten Monaten liessen die User im FCSG-Forum kein gutes Haar an der Vereinsleitung. Doch der Kauf von Alberto Regazzoni sorgt nun für wahre Begeisterungsstürme. «Die Meldung über diesen Transfer hat mich buchstäblich vom Stuhl gehauen vor Freude», schreibt User Sunshine stellvertretend für viele andere. Und auch auf der Facebook-Seite des Club gefällt die Transfermeldung fast 200 Personen. Das freut auch Regazzoni selber. «Der FCSG hat unglaubliche Zuschauer. Deshalb habe ich auch sofort zugesagt. Ich bin ein Spieler, der die Unterstützung der Fans im Rücken braucht, um eine gute Leistung zu bringen», so der 27-Jährige. Weil er oft auf der Ersatzbank sass, bekam er diese in letzter Zeit in Bern nicht. Trotzdem sind YB-Fans enttäuscht: «We will miss you», schreibt eine Supporterin auf Facebook.

Einige Fans halten sich aber noch mit übereifriger Euphorie zurück. «Ich finde den Transfer gut, jetzt muss er aber erst noch zeigen, was er kann», sagt Michael Blatter vom Fan-Dachverband 1879. Oder wie es User Paranoid sagt: «Ich hoffe, dass er einen besseren Einstand als Calabro hat und nicht gleich alle nach zwei Spielen sagen: Er hat kein Tor gemacht, wieder so ein Flopeinkauf.»

Heute morgen wurden auch die zukünftigen Mitspieler von Regazzoni über den Neuzuzug informiert. «Ich freue mich auf ihn. Er ist sicher eine Verstärkung für die Mannschaft», sagt Nico Abegglen. Die Rückrunde startet dann am 6. Februar.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.