Fans noch nicht im Playoff-Fieber
Aktualisiert

Fans noch nicht im Playoff-Fieber

Die erste Playoff-Runde lockte die Fans noch nicht in Scharen an. In Davos, Rapperswil und Bern erschienen weniger als im Qualifikations-Durchschnitt.

Mit 5114 Zuschauern in der Resega verzeichnete nur Lugano einen Anstieg im Vergleich zu den durchschnittlich 3927 in den 22 Quali-Partien. Bloss ist auch diese Zahl für ein Tessiner Derby enttäuschend.

Während in Bern 15 944 Fans die Heimspiele sehen wollten (Rekord), kamen «nur» 14 123 gegen die Kloten Flyers. Auch der Aufmarsch in Davos blieb mit 3173 deutlich unter dem Schnitt (4117). In Rapperswil war mit 4017 Anwesenden die Differenz immerhin klein (4244).

(pbt)

Deine Meinung