Fans sollen Lil'Kim vor Gefängnis bewahren
Aktualisiert

Fans sollen Lil'Kim vor Gefängnis bewahren

Lil' Kim hat ihre Fans um Hilfe gebeten, damit ihr eine Gefängnisstrafe erspart bleibt.

von
wenn

Die Rapperin wurde im März wegen Meineides schuldig gesprochen, nachdem sie in einem Prozess um eine Schiesserei vor einem New Yorker Radiosender gelogen hatte. Ihr droht nun eine längere Haftstrafe. Kim hofft jedoch, dass Briefe von Fans die Richter umstimmen könnten. Die Musikerin, die mit bürgerlichem Namen Kimberly Jones heisst, ruft auf ihrer Webseite Fans dazu auf, an die Behörden zu schreiben und um ihre Freilassung zu bitten. Kims Anwalt Mel Sachs in der amerikanischen Gerichtsshow «Celebrity Justice»: «Sie ist so dankbar, dass sie von so vielen Fans unterstützt wird.Dieses Gericht arbeitet sehr gewissenhaft und jeder dieser Briefe wird ein Bild von Kim liefern, das sie so zeigt, wie sie wirklich ist. Sie ist eine Person, die vielen Menschen von Herzen so viel gibt.» Lil' Kim hat ihren Fans sogar erklärt, was sie schreiben und was sie vermeiden sollten und bittet sie, weder die Richter noch das Rechtssystem zu kritisieren.

Deine Meinung