Verrückte Camper: Fans stürmen das Messegelände in Bern
Aktualisiert

Verrückte CamperFans stürmen das Messegelände in Bern

Zum 44. Mal öffnete gestern der Suisse Caravan Salon seine
Tore. Für fünf Tage wird Bern zum Mekka der Campingbegeisterten.

von
Nathalie Jufer
Klein, aber oho: Schon ein Trike reicht aus, um den Mini-Wohnwagen zu ziehen. Foto: meo

Klein, aber oho: Schon ein Trike reicht aus, um den Mini-Wohnwagen zu ziehen. Foto: meo

Dieses Jahr herrscht in der Schweiz ein regelrechter Campingboom: Gut ein Drittel mehr Wohnmobile wurden im Vergleich zum letzten Jahr eingelöst (20 Minuten berichtete). Dementsprechend gross war gestern der Andrang auf dem Bernexpo-Gelände. Dort findet noch bis am Montag die grösste nationale Camping- und Caravaning-Ausstellung statt. Die Besucher erwarten rund 270 Aussteller, die mit neuen Materialien, preiswerten Produkten und vielfältigem Angebot überzeugen wollen. «Diese fünf Tage sind das jährliche Branchen-Highlight!», so Messeleiterin Andrea Kerschbaum.

Martin Maraggia, Vorstandsmitglied von Caravaningsuisse, rechnet mit grossem Ansturm und setzt das Ziel hoch: «Wir wollen die 40 000-Besucher-Grenze knacken. Unter anderem dank dem trockenen Wetter sind wir optimistisch, das zu erreichen.»

www.caravansalon.ch

Deine Meinung