Lustige Dominatoren: Farah jubelt wie Bolt, Bolt wie Farah
Aktualisiert

Lustige DominatorenFarah jubelt wie Bolt, Bolt wie Farah

Langstreckenläufer Mo Farah und Sprintrakete Usain Bolt lieferten sich am letzten Leichtathletik-Abend ein ganz besonderes Duell. Die beiden Goldsammler klauten sich gegenseitig die Jubelpose.

von
pre

Das Leichtathletik-Stadion von London tobt: Der Brite Mo Farah holt sich nach seinem Olympiasieg über 10 000 Meter am Samstagabend auch Gold über 5000 Meter. Kurz nach dem Zieleinlauf zeigt der Double-Gewinner auf der Tartanbahn in Anlehnung an Usain Bolts Liegestützen-Jubel nach dem 200m-Lauf ein paar Rumpfbeugen.

Das kann Usain Bolt, der ultimative Spassmacher im Leichtathletik-Lager, natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Als der Übersprinter in der 4x100m-Staffel als Schlussläufer in Weltrekord-Zeit den Zielstrich überquert, zeigt er natürlich Farahs Spezialjubel. Bolt faltet wie der Brite üblicherweise die Hände über dem Kopf zusammen - mit einem breiten Grinsen im Gesicht.

Danach legte Bolt aber erst so richtig los. Zusammen mit seinen Staffelkollegen Yohan Blake, Nesta Carter und Michael Frater setzt er tanzend zur Ehrenrunde an. Erinnerungsfotos mit den Fans dürfen dabei ebenson wenig fehlen wie sein ganz eigener Spezialjubel, der «Blitzschlag»-Move.

Bolts Liegestützen

Deine Meinung