Bundestagswahl: «Farblose» Merkel duelliert «faden» Steinmeier
Aktualisiert

Bundestagswahl«Farblose» Merkel duelliert «faden» Steinmeier

Beim TV-Duell der Kanzlerkandidaten hat SPD- Herausforderer Frank-Walter Steinmeier nach Ansicht eines Kommunikationsexperten die bessere Figur gemacht. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe schon allein optisch «farbloser» gewirkt.

Steinmeier hingegen habe mit den weissen Haaren, dem dunklen Jackett und der roten Krawatte vor dem blauen Hintergrund des Fernsehstudios besser gewirkt, sagte der Münchner Kommunikationsexperte Stephan Lermer am Sonntagabend der Nachrichtenagentur AFP.

Insgesamt sei das «Duell» aber eher ein «Grosskoalitionsduett» gewesen. Beide hätten das Duell «gespielt», sagte Lermer. Die Kontrahenten hätten versucht, «auf eine positive Weise, ohne zu verletzen oder zu töten, wie beim Schülertheater ihre eigenen Vorzüge herauszustellen».

Generell habe Merkel anfangs «extrem sachlich» gewirkt. Merkel habe erst gegen Ende «Gas gegeben» und auf Vokabeln wie «klar, stark, wir, gemeinsam» gesetzt, hob der Kommunikationspsychologe und Coach weiter hervor.

Zeitweise habe Steinmeier Führungskraft bewiesen und vorübergehend gepunktet. Doch für Lermer ist klar: «Es fehlt ihm das Charisma und das wird auch so bleiben.»

Gestik spielte Lermer zufolge in dem TV-Duell kaum eine Rolle. Steinmeier habe immerhin das Pult in der Hand gehalten und dadurch «tatkräftiger» gewirkt. Merkel habe womöglich wegen ihres Bonus' als Kanzlerin gedacht, dass sie nicht viel machen müsse.

Steinmeier für Zuschauer knapper Sieger

Erste Umfragen bei den Zuschauern attestierten Steinmeier den Sieg des Duells – allerdings äusserst knapp. Gemäss einer Befragung für das ZDF halten 31 Prozent den Herausforderer der Kanzlerin für den Gewinner. 28 Prozent stellten sich auf die Seite Merkels. Allerdings fanden auch 40 Prozent, es habe ein Unentschieden gegeben.

Punkten konnte Steinmeier vor allem bei den unsicheren Wählern. Von ihnen waren 34 Prozent der Meinung, er habe sich besser geschlagen. Nur 18 Prozent fanden dies bei Merkel.

Auch eine Umfrage für ARD ergab einen knappen Vorsprung von Steinmeier gegenüber Merkel. Demnach punktete der Sozialdemokrat bei 43 Prozent der Zuschauer, die Kanzlerin bei 42 Prozent. Vor dem Duell hatte eine klare Mehrheit erwartet, dass Merkel diese für sich entscheiden würde.

Einen knappen Sieg für Merkel ermittelte dagegen eine Umfrage für den Sender RTL. Demnach fanden zwar jeweils mehr Zuschauer, dass Steinmeier sympathischer sei und auch die besseren Argumente habe. Als kompetenter und besser geeignet, das Land zu führen, wurde dagegen Merkel eingestuft.

(Quelle: YouTube)

(sda)

Deine Meinung