Aktualisiert

Farrell: Streit um Sexvideo beigelegt

Colin Farrell und seine Ex-Freundin Nicole Narain sollen in ihrem Streit wegen eines Sexvideos zu einer Einigung gekommen sein.

von
wenn

Der Hollywoodstar und das ehemalige Playmate hatten während ihrer kurzen Romanze im Jahr 2003 ein erotisches Video aufgenommen, das Narain Farrell zufolge zusammen mit dem Unternehmen Internet Commerce Group (ICG) verkaufen wollte (20minuten.ch berichtete).

Im Sommer 2005 hatte Farrell seine Ex-Freundin verklagt, weil sie das 15-minütige Band angeblich auf den Markt bringen wollte. Der Schauspieler klagt auch gegen ICG und fordert Schadenersatz und ein richterliches Vermarktungs- und Verkaufsverbot.

Am Sonntag haben nun Farrell, Narain und ihre Anwälte während einer fünfstündigen Sitzung einen Deal ausgehandelt. Farrell will die Klage gegen ICG aber weiter verfolgen.

Narains Anwalt Leodis Matthews zur US-Zeitung «New York Daily News»: «Sie haben sich gütlich geeinigt. Wir konnten die Sache vollkommen beilegen. Die Einzelheiten sind vertraulich.»

Farrells Klage gegen ICG soll am 21. Juli 2006 in Los Angeles vor Gericht kommen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.