Fasnacht beginnt mit Rekord

Aktualisiert

Fasnacht beginnt mit Rekord

Rekord an der traditionellen Surseer Gansabhauet: 171 Freiwillige haben sich am Samstag zum Fasnachtsauftakt darum beworben, einer der beiden toten Gänse den Kopf abzuschlagen.

«So viele Teilnehmer hatten wir noch nie», freut sich Stefan Röllin, Stadtarchivar und Präsident des Gansabhauet-Komitees Sursee. Er hat noch einen weiteren Grund zum Jubeln: «Trotz Regenwetter sind gegen 4000 Besucher gekommen.» Er führt dies darauf zurück, dass der Martinitag (11.11.) heuer auf das Wochenende gefallen ist. Lange dauerte das Spektakel allerdings nicht. Der ersten Gans wurde bereits vom dritten Schläger der Kopf abgehauen, die Zweite überstand immerhin sechs Versuche.

(mfe)

Deine Meinung