Fasnachtsporno: Dreh in Volketswil
Aktualisiert

Fasnachtsporno: Dreh in Volketswil

In Volketswil soll am Samstag ein Fasnachtsporno gedreht werden. Die Gemeindepolizei erlaubt dies aber nur unter strengen Bedingungen.

Erst hätte der Pornodreh der Eastside Studios von Jvo Ganz in Goldach SG in der Ostschweiz stattfinden sollen, wo zurzeit die feuchtfröhliche und freizügige Beizen-Fasnacht läuft. Doch die Dreharbeiten in einer Disco in Roggwil TG wurde von der Gemeindeverwaltung verboten. Jetzt soll der heisse Film im Cheers Club in Volketswil gedreht werden, der auf seiner Homepage bereits einen «Erotic-Maskenball mit Porno-Dreh im Nebenzimmer» ankündigt.

Die örtliche Polizei wurde von den Veranstaltern schon kontaktiert: «Produktionsleiter Jvo Ganz hat bestätigt, dass der Dreh des Fasnachtspornos in Volketswil stattfindet», sagt Georges Poli, Chef der Gemeindepolizei Volketswil. Poli hat darum bereits Abklärungen über den zulässigen Rahmen der Veranstaltung getroffen: «Der Dreh muss in einem abgeschlossenen Raum ohne Zuschauer stattfinden.» Zulässig sei nur die Übertragung der Aufnahmen auf Grossbildschirme. Ob die Bedingungen eingehalten werden, will die Volketswiler Polizei genau überprüfen. Poli: «Wir werden sicher zwei bis drei Mal im Cheers vorbeischauen, um zu kontrollieren, ob die Auflagen eingehalten werden.»

(ann/lüs)

Deine Meinung