Basler Morgestraich: Fasnächtler zielen auf Trump und Löcher-Doris
Aktualisiert

Basler MorgestraichFasnächtler zielen auf Trump und Löcher-Doris

Die «drey scheenschte Dääg» starteten in Basel bei frischen 4 Grad. Zehntausende strömten in die Innerstadt, um den Umzug der Fasnachtslaternen zu verfolgen.

von
las/chk

Die drey scheenschte Dääg sind da. Impressionen vom Morgestraich 2017. (Video: las/vk)

Mit dem Morgestraich hat um 4 Uhr die Basler Fasnacht 2017 begonnen. Tausende standen in der verdunkelten Innerstadt und verfolgten das alljährliche Spektakel, das der Startschuss für die drey scheenschte Dääg ist.

Mit dem Lichterlöschen setzten sich die Formationen in Bewegung. «Morgestraich, vorwärts marsch!» Die Cliquen tauchten den Kern von Basel in ein Meer von Laternenlicht, während ihre Märsche die typische Klangkulisse lieferten.

Regen halt, Morgestraich marsch

Tausende Schaulustige waren angereist und folgten dem Schauspiel bei trockenem Wetter sowie Temperaturen um die vier Grad. Petrus meinte es noch einmal gut, denn zuvor hatte es in der Nacht stark geregnet.

Drei Tage lang wird die Fasnacht nun die Stadt in Beschlag nehmen. «Mer spränge dr Raame» heisst das Motto der Basler Fasnacht 2017. Ein Bilderrahmen auf der diesjährigen Plakette spielt auf den neuen Erweiterungsbau des Basler Kunstmuseums an, der 2016 eröffnet wurde.

1 / 12
Ist Ihr Smartphone auch ein Hosensackmonster?

Ist Ihr Smartphone auch ein Hosensackmonster?

20 Minuten/las
Die Cliquen liessen sich am Morgestraich jedenfalls nicht von monströsem Wetter abhalten.

Die Cliquen liessen sich am Morgestraich jedenfalls nicht von monströsem Wetter abhalten.

20 Minuten/las
Der Strich auf dem Strich, also die Toleranzzone für Prostituierte in Kleinbasel, gab viel zu Reden – und zu Malen.

Der Strich auf dem Strich, also die Toleranzzone für Prostituierte in Kleinbasel, gab viel zu Reden – und zu Malen.

20 Minuten/las

USA, Pokémon und Polizei

Zu den Topthemen, die von den Cliquen ausgespielt werden, gehört etwa die weltweite Verunsicherung nach der Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten.

Im Bereich des Sports werden die erfolgreichen Isländer an der Fussball-Europameisterschaft oft ausgespielt, ebenso das Doping an den Olympischen Spielen. Das Löcher-Kleid von Bundesrätin Doris Leuthard war ein weiteres Thema.

Auch um Pokémon Go gab es kein Herum. Basel Tourismus hatte im vergangenen Sommer mit einem Werbevideo einen viralen Hit gelandet. Ebenfalls beliebt war die chinesische Übernahme von Syngenta, die 2016 besiegelt wurde.

Strich auf dem Strich

Eine neue Toleranzzone für Prostituierte im Kleinbasel ist auch ein gefundenes Fressen für die Fasnächtler. Ein Sujetlieferant bildet zudem die Basler Kantonspolizei, die im letzten Jahr mit einigen Affären die Aufmerksamkeit der Bevölkerung auf sich zog. Einzelne Cliquen nahmen sich auch die Projekte von Baudirektor Hans-Peter Wessels oder die schmachvolle Niederlage von Arnold Gjergjaj gegen David Haye zur Brust.

Für den Cortège, den Umzug durch die Innerstadt vom Montag- und Mittwochnachmittag, haben sich beim Basler Fasnachts-Comité 482 «Fasnachts-Einheiten» angemeldet: Cliquen, Wagen, Guggenmusiken und andere. Ab Montagabend sind auch die Schnitzelbängg unterwegs und geben ihre Verse zum Besten.

(las/chk/sda)

Deine Meinung