Deutliche Zunahme: Fast 1500 Fälle von häuslicher Gewalt
Aktualisiert

Deutliche ZunahmeFast 1500 Fälle von häuslicher Gewalt

Die Zahl der Fälle von häuslicher Gewalt nimmt im Kanton St. Gallen weiter zu. Die Kantons- und die Stadtpolizei mussten im letzten Jahr 1495-mal deswegen ausrücken – so oft wie nie zuvor.

Im Vergleich zu 2005 hat die Zahl um rund 50 Prozent zugenommen. Damals waren erst 975 Einsätze nötig. Laut Staatskanzlei sei es schwierig, Gründe für diese Zunahme zu nennen. Es könnte allerdings sein, dass die Bevölkerung stärker sensibilisiert sei und die Betroffenen deshalb eher Anzeige erstatten würden. Oft sind Kinder von häuslicher Gewalt betroffen: Sie sind meist Zeugen und gleichzeitig Opfer. Deshalb hat das Sicherheits- und Justizdepartement der Koordinationsstelle Häusliche Gewalt den Auftrag erteilt, sich im 2009 stärker mit dem Thema Kinder und häusliche Gewalt auseinanderzusetzen.

Deine Meinung