Faszination Vierwaldstättersee

Aktualisiert

Faszination Vierwaldstättersee

«Am Tag ist er das Weltenmeer und des Nachts mein Kosmos», beschreibt Armin Grässl (45) seine Liebe zum Vierwaldstättersee.

Der in Ruswil aufgewachsene Fotograf lebte während sieben Jahren auf einem kleinen Motorboot und fotografierte von da aus die Bilder für sein neues Buch «Der See». «Das war Luxus pur, die Freiheit zeitlos zu beobachten», erinnert er sich.

Grässl machte sich in den 80er-Jahren als Modefotograf in New York, Wien und Paris einen Namen. Er jettete um den halben Erdball, lebte in Ägypten und drehte in Peru einen Dokumentarfilm. Trotzdem zählt für ihn der Vierwaldstättersee zu seinen Top-Ten-Locations.

(sam)

Deine Meinung