Aktualisiert 20.07.2005 07:26

Fatah und Hamas wollen Kämpfe beenden

Die Führer der radikalen Palästinensergruppe Hamas und der regierenden Fatah-Organisation haben sich auf eine Einstellung der Kämpfe im Gazastreifen verständigt.

Wie Fatah-Führer Abu Saideh und der Hamas-Chef im nördlichen Gazastreifen, Scheich Nizar Rayan, in der Nacht auf Mittwoch an einer gemeinsamen Medienkonferenz in Gaza-Stadt mitteilten, sollen alle Angriffe sofort eingestellt werden.

In den vergangenen Tagen war es im Gazastreifen immer wieder zu Zusammenstössen zwischen palästinensischen Sicherheitskräften und Fatah-Anhängern mit Kämpfern der Hamas gekommen. Allein am Dienstag waren bei Kämpfen zwischen Hamas- und Fatah-Anhängern 22 Menschen verletzt worden. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.