FBI sucht Krücken-Räuber
Aktualisiert

FBI sucht Krücken-Räuber

Die Stadt Albuquerque ist seit letzter Woche um eine abstruse Geschichte reicher: Eine Bank wurde von einem Mann mit Krücken überfallen.

Der Täter, ein etwa 63 Kilo schwerer, asiatischer Mann lief am 15. Januar in die Bank of Albuquerque. In einer Hand hielt er eine Pistole, in der anderen seine Krücke. Als er bemerkte, dass sich das Publikum wegen seiner Invalidität über ihn lustig machte, feuerte er zwei Schüsse ab. Dabei wurde niemand verletzt.

Schliesslich floh er mit einer noch unbekannten Menge Geld in einem silberfarbenen Wagen.

Das FBI sucht nun nach dem Mann mit Hilfe der Bilder aus der Überwachungskamera. Sie gaben ihm den Namen «Krücken-Räuber». Erste Erkenntnisse ergaben, dass der Täter an dem gleichen Morgen versucht hatte, die West Side Bank of America zu überfallen.

Deine Meinung