Adiós, Capitán: FC Basel verabschiedet sich von Captain Delgado

Publiziert

Adiós, CapitánFC Basel verabschiedet sich von Captain Delgado

Am Sonntag wird der 34-jährige Argentinier im St.-Jakob-Park nach der Partie gegen den FC Lugano als Spieler verabschiedet. Dem Club bleibt er aber in einer anderen Rolle erhalten.

von
las
1 / 7
Matías Delgado (34) wird am Sonntag im St.-Jakob-Park als Spieler verabschiedet.

Matías Delgado (34) wird am Sonntag im St.-Jakob-Park als Spieler verabschiedet.

Keystone/Patrick B. Kraemer
Delgado wurde erstmals in der Saison 2003/2004 vom FC Basel verpflichtet und schnell von den Fans ins Herz geschlossen.

Delgado wurde erstmals in der Saison 2003/2004 vom FC Basel verpflichtet und schnell von den Fans ins Herz geschlossen.

Keystone/Rainer Bolliger
Bereits in seiner ersten Phase in Basel konnte Delgado (l.) Erfolge mit dem Verein feiern.

Bereits in seiner ersten Phase in Basel konnte Delgado (l.) Erfolge mit dem Verein feiern.

Keystone/Georgios Kefalas

Am Sonntag nach dem Spiel gegen den FC Lugano heisst es beim FC Basel Abschied nehmen. Der Verein will im heimischen Stadion seinen scheidenden Captain, Matías Delgado, ein letztes Mal feiern – wie es für prägende Figuren Tradition ist. Der 34-jährige Argentinier lief während sieben Saisons für Rotblau auf und agierte als kreatives Element im Mittelfeld. Schnell wurde er von den Fans ins Herz geschlossen und feierte mit dem Verein zahlreiche Erfolge.

In der Winterpause hatte Matías Delgado seinen Vertrag beim FC Basel noch verlängert. Zum Start der neuen Saison stand er aber nicht im Aufgebot. Am 30. Juli trat der Basler Captain vor die Medien und erklärte unter Tränen seinen Rücktritt. Als Grund nannte Delgado, der längst zur Basler Identifikationsfigur aufgestiegen war, seine mangelnde Fitness. Der Entscheid sei das Resultat eines langen Prozesses gewesen.

Wie wichtig Delgado den Fans ist, zeigte sich, als einige von ihnen die Pressekonferenz unterbrachen und Sprechchöre zu Ehren der abtretenden Nummer 10 sangen. Wenn dies als Vorgeschmack für den Sonntag zu werten ist, darf sich Delgado auf einen standesgemässen Abschied freuen.

«Ich habe gemerkt, dass ich erschöpft bin»

FCB-Captain Matias Delgado erklärt seinen Rücktritt unter Tränen. (Video: 20 Minuten)

Video: 20min/Eva Tedesco

25'000 Fans erwartet

Für die grosse Abschiedssause werden laut FCB-Sprecherin Andrea Roth um die 25'000 Gäste im St.-Jakob-Park erwartet. «Die Verabschiedung findet direkt im Anschluss an das Spiel statt. Wir freuen uns deshalb, wenn die Fans am Sonntag nach dem Schlusspfiff noch etwas länger im Stadion bleiben», sagt sie.

Der Verein mobilisiert seine Anhängerschaft mit einem Rabatt von 10 Prozent auf die Tickets zum Spiel. Was genau geplant ist, will Roth aber noch nicht verraten: «Dies soll eine Überraschung für Matías Delgado sein», sagt sie.

Delgado bleibt beim FCB

Wie der FC Basel am Freitag mitteilte, verschwindet Delgado nicht vollständig von der rotblauen Bildfläche. Ab dem 1. September wird er sich dem Trainer-Staff der ersten Mannschaft anschliessen und auch als Botschafter der Mannschaft fungieren. «Ich bin dem Club dankbar, dass er mir die Möglichkeit gibt, mich nach meiner Fussballkarriere neu zu orientieren», sagt er.

Auch FCB-Präsident Bernhard Burgener ist sehr zufrieden, dass Delgado in Basel bleibt, wenn auch nicht als Spieler: «Wir sind glücklich, dass Matías Delgado seine Zeit nach der Profikarriere bei uns in Angriff nimmt.»

Deine Meinung