Aktualisiert 23.09.2011 15:34

Justiz-EinladungFC Sion muss vor Gericht

Am nächsten Mittwoch schaut die Fussball-Schweiz gespannt nach Lausanne. Der FC Sion wird dann vor dem dem Internationalen Sportschiedsgericht CAS angehört.

Der FC Sion wird am nächsten Mittwoch in Lausanne vor dem Internationalen Sportschiedsgericht CAS angehört. Es geht um den Disput des ASL-Klubs mit der Swiss Football League (SFL).

Bestenfalls kann der CAS bereits am Mittwoch sein Urteil fällen. Gegebenenfalls kann es gemäss Auskunft des CAS aber mehrere Wochen bis zum Richterspruch dauern.

Die SFL hatte die vom Weltverband FIFA verordnete Transfersperre gegen die Walliser durchgesetzt und den sechs im Sommer von Sion verpflichteten Akteuren zunächst die Spielberechtigung verweigert. Mittels superprovisorischer Verfügung hatte das Bezirksgericht in Martigny die Liga dazu gezwungen, die Spieler zu qualifizieren. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.