Aktualisiert 25.08.2015 05:11

ZugunfallFCA-Fan (21) stirbt im Bahnhof Aarau

Am Bahnhof Aarau ist ein junger FC-Aarau-Fan in der Nacht auf Samstag bei einem Zugunfall ums Leben gekommen. Freunde gedenken mit Blumen, Kerzen und FCA-Schal.

von
20M
Das Unglück im Bahnhof Aarau passierte in der Nacht auf Samstag - dabei wurde ein 20-Jähriger vom Zug erfasst und getötet.

Das Unglück im Bahnhof Aarau passierte in der Nacht auf Samstag - dabei wurde ein 20-Jähriger vom Zug erfasst und getötet.

Auf dem Perron des Gleis 3 brennen unzählige Kerzen, es liegen Blumen am Boden und am Geländer hängt ein FCA-Schal. Die Gedenkstätte gilt einem FC-Aarau-Fan, der in der Nacht auf Samstag im Bahnhof Aarau tödlich verunglückt ist.

Das Unglück passierte um 2 Uhr, wie Roland Pfister, Sprecher der Kantonspolizei Aargau, eine Meldung der Aargauer Zeitung online bestätigt. Demnach ist der 21-Jährige von einem Zug erfasst und getötet worden. Fremdeinwirkung könne gemäss Zeugenaussagen ausgeschlossen werden. Zur Klärung der Todesumstände wurde wie üblich eine Untersuchung eröffnet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.