Nations League: FCB-Szalai versenkt Deutschland mit Zaubertor, England steigt ab

Publiziert

Nations LeagueFCB-Szalai versenkt Deutschland mit Zaubertor, England steigt ab

Mit der Hacke trifft FCB-Stürmer Ádám Szalai zum Siegtreffer über Deutschland. England steigt nach der 0:1-Niederlage gegen Italien aus der Nations League ab.

1 / 3
In seinem vorletzten Spiel für die ungarische Nationalmannschaft trifft FCB-Stürmer Ádám Szalai per Hake.

In seinem vorletzten Spiel für die ungarische Nationalmannschaft trifft FCB-Stürmer Ádám Szalai per Hake.

Getty Images
Harry Kane und Harry Maguire steigen mit England aus der Liga A ab.

Harry Kane und Harry Maguire steigen mit England aus der Liga A ab.

Getty Images
Das goldene Tor des Abends für die Italiener schoss Giacomo Raspadori vom SSC Neapel.

Das goldene Tor des Abends für die Italiener schoss Giacomo Raspadori vom SSC Neapel.

REUTERS

Darum gehts

  • Ádám Szalai vom FC Basel trifft per Hacke bei Sieg über Deutschland

  • Italien gewinnt gegen England mit 1:0.

  • Das Mutterland des Fussballs steigt somit aus der Liga A ab.

Deutschland – Ungarn 0:1

Die deutsche Nationalmannschaft hat nach der ersten Niederlage unter Bundestrainer Hansi Flick keine Chance mehr auf den Gruppensieg in der Nations League. Das Team um Ersatz-Captain Thomas Müller verlor im Heimspiel am Freitagabend in Leipzig gegen Ungarn mit 0:1 (0:1) und weist nun uneinholbare vier Punkte Rückstand auf den überraschenden Tabellenführer auf. 

Den Siegtreffer für die Ungarn erzielte der FCB-Stürmer Adam Szalai (17. Minute). Das Tor des 34-Jährigen mit der Hacke war sehr ansehnlich. Die deutsche Mannschaft, die ohne die mit Corona infizierten Bayern-Stars Manuel Neuer und Leon Goretzka antrat, enttäuschte exakt zwei Monate vor dem ersten Gruppenspiel bei der WM gegen Japan.

Italien – England 1:0

Im San Siro in Mailand schlägt Italien England. Das goldene Tor des Abends erzielte der Napoli-Stürmer Giacomo Raspadori in der 68. Minute nach einer starken Ballanahme. Mit dieser Niederlage ist der Abstieg der Engländer aus der Liga besiegelt. Die «Three Lions» sind somit in der Nations League nur noch zweitklassig. Damit kommt es am letzten Gruppenspieltag zu einem Endspiel um den Halbfinaleinzug zwischen Ungarn und Italien.

Die Engländer verzeichneten in der ersten Hälfte mehr Ballbesitz, hatten aber keine zwingenden Torchancen. Das änderte sich nach der Pause. Es war jedoch Federico Dimarco, der mit einem Pfostenschuss fünf Minuten vor Schluss beinahe für den zweiten Treffer Italiens gesorgt hätte.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

(dpa/dma)

Deine Meinung

3 Kommentare