Super League: FCL weiter ohne Gegentor - müdes 0:0 gegen den FCZ
Aktualisiert

Super LeagueFCL weiter ohne Gegentor - müdes 0:0 gegen den FCZ

Der FC Luzern verpasst im ersten Ligaheimspiel gegen den FCZ den zweiten Sieg der noch jungen Saison. In der swissporarena gibt es ein mageres 0:0.

von
Darius Herzog
1 / 5
Harte und umkämpfte Partie in der swissporarena zwischen dem FC Luzern und dem FC Zürich. Die Gäste zeigen sich zum 0:4 gegen Lugano etwas verbessert, der FCL kann erneut nicht vollends überzeugen.

Harte und umkämpfte Partie in der swissporarena zwischen dem FC Luzern und dem FC Zürich. Die Gäste zeigen sich zum 0:4 gegen Lugano etwas verbessert, der FCL kann erneut nicht vollends überzeugen.

Keystone/Alexandra wey
"Dieses 0:0 ist keine Enttäuschung, aber natürlich wollten wir nach dem Sieg in St.Gallen gleich nachlegen", so FCL-Coach Thomas Häberli nach der Partie. Kurz vor der Halbzeit ist seine Mannschaft der Führung näher als der FCZ.

"Dieses 0:0 ist keine Enttäuschung, aber natürlich wollten wir nach dem Sieg in St.Gallen gleich nachlegen", so FCL-Coach Thomas Häberli nach der Partie. Kurz vor der Halbzeit ist seine Mannschaft der Führung näher als der FCZ.

Keystone/Alexandra wey
Nach dem Seitenwechsel geht es auf beiden Seiten etwas mehr zur Sache. Zürichs Schönbächler (rechts) verzeichnet einen sehenswerten Lattenknaller. Beim Heimteam bleibt FCL-Captain Pasci Schürpf (links), wie seine Offensivkollegen Margiotta und Eleke, dagegen eher blass.

Nach dem Seitenwechsel geht es auf beiden Seiten etwas mehr zur Sache. Zürichs Schönbächler (rechts) verzeichnet einen sehenswerten Lattenknaller. Beim Heimteam bleibt FCL-Captain Pasci Schürpf (links), wie seine Offensivkollegen Margiotta und Eleke, dagegen eher blass.

Keystone/Alexandra wey

Deine Meinung