FCSG-Maskottchen: Taufe an der Offa?
Aktualisiert

FCSG-Maskottchen: Taufe an der Offa?

Über 100 Namensvorschläge für das FCSG-Maskottchen sind bereits eingegangen.

Gallus und Espi wurden oft genannt – Zamoa, Galliator oder Pro Gallo sind weitere Favoriten. Noch ist aber nichts entschieden. «Wir werden die Vorschläge nach Einsendeschluss genauer unter die Lupe nehmen, AFG-Bär wird das Maskottchen aber sicher nicht heissen», sagte Conny Dolpp vom Marketing des FC St. Gallen. Der Name müsse gut aussprechbar sein, Identifikation mit dem Club schaffen und Kinder ansprechen.

«Das Maskottchen ist nämlich vor allem für die kleinen Fans gedacht», so Dolpp. Und weiter verrät sie: «Es wird definitiv in lebensgrosser Form auftreten.» Wahrscheinlich das erste Mal an der Offa, wo es auch getauft werden soll. Namensvorschläge können noch bis zum 21. April eingereicht werden.

Deine Meinung