Spendenaktionen – FCSG sammelt Geld für Kinder aus der Ukraine

Publiziert

SpendenaktionenFCSG sammelt Geld für Kinder aus der Ukraine

Der FC St. Gallen wird unterschriebene Trikots und Matchbälle versteigern. Der Erlös dieser Versteigerungen wird an Kinder aus der Ukraine gespendet. 187’900 Franken sollen bis am Sonntag mittels diverser Spendenaktionen zusammenkommen. 

von
Shannon Zangger
1 / 4
Der FC St. Gallen lanciert eine Spendenaktion, mit der er Kinder aus der Ukraine unterstützen will.

Der FC St. Gallen lanciert eine Spendenaktion, mit der er Kinder aus der Ukraine unterstützen will.

Marc Schumacher/freshfocus
Lukas Görtler Kapitän des FC St. Gallen, ruft zur Spendenaktion auf.

Lukas Görtler Kapitän des FC St. Gallen, ruft zur Spendenaktion auf.

FCSG
Der FCSG arbeitet mit der gemeinnützigen Organisation «Save the Children» zusammen.

Der FCSG arbeitet mit der gemeinnützigen Organisation «Save the Children» zusammen.

FCSG

Darum gehts

  • Der FC St. Gallen lanciert eine Spendenaktion.

  • Ziel ist es, bis am Sonntag, 20. März die Summe von 187’900 Franken zu sammeln und diese an gemeinnützige Organisationen zu spenden.

  • Dies soll durch verschiedene Aktionen, wie die Versteigerung von Trikots, erreicht werden.

Der FC St. Gallen lanciert aufgrund der aktuellen Kriegslage eine Spendenaktion. «Jeder Krieg ist auch ein Krieg gegen die Kinder», heisst es in der Medienmitteilung des FC St. Gallen. Deshalb will der Fussballclub 187’900 Franken bis kommenden Sonntag sammeln und spenden. Die Summe ist eine Hommage an das Gründungsjahr des ältesten, noch bestehenden Fussballklubs in der Schweiz – FC St. Gallen 1879.

Fanartikelverkauf zugunsten der Spendenaktion

Der Klub wird die Spendenaktion mit einem Sockelbetrag von 30’000 lancieren. Dazu werden verschiedene Aktionen gestartet, damit das Ziel auch erreicht wird. Es sollen Trikots-Unikate, welche von der ersten Mannschaft des FC St. Gallen unterschrieben wurden, sowie auch Matchbälle und weitere Sport-Utensilien der ersten Mannschaft versteigert werden. Davon gehen 100 Prozent des Erlöses an die Spendenaktion. Vor dem Heimspiel gegen den FC Luzern, welches am Samstag stattfinden wird, soll um 14 Uhr auf der grossen Treppe vor dem Kybunpark Fanartikel verkauft werden. 50 Prozent des dabei generierten Erlöses fliessen in die Spendenaktion.

Der FC St. Gallen will nicht weiter tatenlos bleiben. «Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung bewusst. Wir wissen auch, dass wir sie in erster Linie in unserer Region wahrnehmen müssen und wollen. In der aktuellen Situation ist aber ein weiterer Horizont gefragt, weshalb wir zusammen mit Save the Children Schweiz handeln», hiess es in der Medienmitteilung.

Beschäftigt dich oder jemanden, den du kennst, der Krieg in der Ukraine?

Hier findest du Hilfe für dich und andere:

Fragen und Antworten zum Krieg in der Ukraine (Staatssekretariat für Migration)

Kriegsangst?, Tipps von Pro Juventute

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Anmeldung und Infos für Gastfamilien:

Ostschweiz-Push


Abonnieren Sie den Push des Ostschweiz-Kanals. So verpassen Sie nichts aus dieser Region: Seien es kuriose Nachrichten, tragische Schicksale oder herzerwärmende Good News.


Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie unter Regionen den Push für den Ostschweiz-Kanal aktivieren.

Deine Meinung

6 Kommentare