Aktualisiert 27.10.2009 16:22

Ständerat SOFDP beschliesst Stimmfreigabe

Die FDP des Kantons Solothurn unterstützt bei der Ständeratsersatzwahl vom 29. November keinen der Kandidaten der CVP, SVP und SP. Die Delegiertenversammlung beschloss am Montagabend in Derendingen Stimmfreigabe.

Damit folgten die Delegierten dem Antrag des Parteivorstandes. Bei der Ersatzwahl kämpfen drei Männer um den Sitz des verstorbenen SP-Ständerates Ernst Leuenberger.

Offiziell zur Auswahl stehen Kantonsrat Roland Fürst (CVP), Nationalrat Roland Borer (SVP) und Kantonsrat Roberto Zanetti (SP). Die FDP ist seit 1991 mit Rolf Büttiker in der kleinen Kammern vertreten.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.