Nach Fusion: FDP nominiert Bieder für Stadtrat Luzern-Littau
Aktualisiert

Nach FusionFDP nominiert Bieder für Stadtrat Luzern-Littau

Die FDP der Stadt Luzern hat am Montagabend ihren Stadtrat Kurt Bieder einstimmig für die Neuwahlen nominiert.

Die Delegierten beschlossen, zudem den parteilosen Stadtpräsidenten Urs W. Studer und den Kandidaten der CVP zu unterstützen. Auf Anfang 2010 fusionieren Luzern und Littau. Am 14. Juni finden die Wahlen für den neuen Stadtrat und das neue Stadtparlament statt.

Vier der fünf bisherigen Luzerner Stadträte kandidieren erneut: Stadtpräsident Urs W. Studer (parteilos), Kurt Bieder (FDP), Ruedi Meier (Grüne) und Ursula Stämmer-Horst (SP). Nicht mehr antreten wird Franz Müller (CVP). Neben den bisher vertretenen Parteien zieht es auch den parteilosen Littauer Gemeinderat Beat Stocker, die SVP mit René Kuhn, die Jusos mit David Roth und die Jungen Grünen in den Stadtrat. (sda)

Deine Meinung