Ständerats-Ersatzwahl: FDP schickt Markwalder ins Rennen
Aktualisiert

Ständerats-ErsatzwahlFDP schickt Markwalder ins Rennen

Nationalrätin Christa Markwalder soll für die FDP den freien Berner Sitz im Ständerat erobern. Die Delegierten der bernischen Kantonalpartei nominierten sie in Langenthal für die Ersatzwahl vom kommenden Februar.

Markwalder setzte sich gegen Grossrätin Corinne Schmidhauser durch. 144 Delegierte stimmten in geheimer Wahl für Markwalder, 53 entschieden sich für die frühere Skirennfahrerin Schmidhauser, die sich erst nach dem offiziellen Anmeldeschluss zur partei-internen Bewerbung durchgerungen hatte.

Der Ständeratssitz ist durch die Wahl von Simonetta Sommaruga in den Bundesrat frei geworden. Die SP will das Mandat mit Nationalrätin Ursula Wyss verteidigen, die SVP hat Nationalrat Adrian Amstutz ins Rennen geschickt. Der erste Wahlgang findet am 13. Februar 2011 statt.

(sda)

Deine Meinung