Aktualisiert 12.12.2006 16:16

FDP verteidigt ihren einzigen Sitz im Basler Bürgerrat

Die FDP kann ihren einzigen Sitz im Basler Bürgerrat halten: Der Bürgergemeinderat wählte den 69-jährigen Paul von Gunten als Nachfolger von Felix Riedtmann in die Exekutive der Bürgergemeinde der Stadt Basel.

Von Gunten, der selbst auch dem Bürgergemeinderat angehört, machte das Rennen überraschend schon im ersten Wahlgang mit 21 von 39 gültigen Stimmen. Auf seinen Gegenkandidaten Andreas Heierli von der SP entfielen 18 Stimmen. Einer der 40 eingegangenen Stimmzettel war leer.

Zur Wahl war der Bürgergemeinderat vollständig angetreten. Eine SP-Abegordnete war gar eigens aus London «eingeflogen» worden. Weil sich zwei gleich grosse Lager gegenüber stehen, hatte bei der letzten Ersatzwahl für den Bürgerrat im März 2006 erst das Los nach drei ergebnislosen Wahlgängen entschieden. Der dritte SP-Sitz fiel damals der SVP zu.

Nötig war die Ersatzwahl vom Dienstag, weil FDP-Bürgerrat Felix Riedtmann aus gesundheitlichen Gründen im November den Rücktritt erklärt hatte. Sein Nachfolger Paul von Gunten hat Jahrgang 1937 und war bis zu seiner Pensionierung stellvertretender Direktor der Handelskammer beider Basel.

Im Bürgerrat hat die SP weiterhin zwei Sitze. CVP, DSP, FDP, LDP und SVP haben je ein Mandat.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.