Federer & Co. vom Regen gestoppt
Aktualisiert

Federer & Co. vom Regen gestoppt

Nur gut eine halbe Stunde lang konnte am Montag in Wimbledon Tennis gespielt werden. Drei Partien mit Schweizer Beteiligung wurden immerhin begonnen. Die Spiele werden am Dienstag fortgesetzt.

Roger Federer nahm dem Franzosen Richard Gasquet das erste Aufschlagspiel ab und gewann dadurch den ersten Satz 6:3. Gasquet fand mit zunehmender Spieldauer aber den Rhythmus besser und gestaltete das Spielgeschehen danach ausgeglichen. Im zweiten Satz führt der Turniersieger von Nottingham von letzter Woche mit 2:1.

Martina Hingis sicherte sich in ihrem ersten Einzel in Wimbledon seit fünf Jahren den ersten Satz gegen die Ukrainerin Olga Sawtschuk mit 6:2. Hingis nützte den fünften Satzball. Der zweite Satz hat noch nicht begonnen.

Der Romand Stanislas Wawrinka brachte gegen den Kroaten Ivo Karlovic seine ersten fünf Aufschlagspiele durch. In dieser Partie steht es 5:5, es gab noch keinen Breakball. (si)

Deine Meinung