Aktualisiert 23.01.2015 08:58

Tweener

Federer hilft auch sein Zauberschlag nicht

Roger Federer kassiert an den Australian Open eine bittere Viersatzpleite gegen Andreas Seppi. Der Maestro zaubert nur zwischendurch.

von
heg

Roger Federer zeigt bei der Niederlage gegen Andreas Seppi seinen Zauberschlag. (Quelle: YouTube/Pushkar Kulkarni)

Zehnmal hat Roger Federer bisher gegen Andreas Seppi gespielt. Zehnmal hat der Schweizer gewonnen. Die elfte Begegnung an den Australian Open ging in die Hosen. Der Maestro verliert bereits in der 3. Runde unerwartet gegen den Südtiroler 4:6, 6:7, 6:4, 6:7.

Die Zauberschläge des Schweizers kommen diesmal nicht wie gewünscht. Gegen Ende des zweiten Satzes packt Federer jedoch einmal seine Wunderwaffe aus. Beim Stand von 5:5 und 15:0 für den 17-fachen Grand-Slam-Sieger schlägt er einen Tweener. Seppi kann zwar returnieren, Federer setzt den Ball danach aber auf die Linie und macht den Punkt. Der Rest der Partie ist bekannt.

Melbourne. Australian Open. Grand-Slam-Turnier (40 Mio. australische Dollar/Hart). Männer-Einzel. 3. Runde: Andreas Seppi (It) s. Roger Federer (Sz/2) 6:4, 7:6 (7:5), 4:6, 7:6 (7:5). Andy Murray (Gb/6) s. João Sousa (Por) 6:1, 6:1, 7:5. Tomas Berdych (Tsch/7) s. Viktor Troicki (Ser) 6:4, 6:3, 6:4. Grigor Dimitrov (Bul/10) s. Marcos Baghdatis (Zyp) 4:6, 6:3, 3:6, 6:3, 6:3.

Frauen-Einzel. 3. Runde: Simona Halep (Rum/3) s. Bethanie Mattek-Sands (USA) 6:4, 7:5. Eugenie Bouchard (Ka/7) s. Caroline Garcia (Fr) 7:5, 6:0. Jekaterina Makarowa (Russ/10) s. Karolina Pliskova (Tsch/22) 6:4, 6:4. Yanina Wickmayer (Be) s. Sara Errani (It/14) 4:6, 6:4, 6:3. Peng Shuai (China/21) s. Jaroslawa Schwedowa (Kas) 7:6 (9:7), 6:3. Julia Görges (De) s. Lucie Hradecka (Tsch) 7:6 (8:6), 7:5. Irina-Camelia Begu (Rum) s. Carina Wilthöft (De) 6:4, 6:4.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.