Aktualisiert 27.06.2014 22:55

WimbledonFederer in der dritten Runde gegen Giraldo

Der Gegner von Roger Federer in der dritten Runde von Wimbledon heisst Santiago Giraldo. Der Kolumbier musste am Freitagmorgen «nachsitzen».

Mit einer Nacht Verspätung kennt nun auch Roger Federer seinen Drittrunden-Gegner: Der 32-jährige Basler trifft am Samstag auf Santiago Giraldo (ATP 35). Der Kolumbier gewann die am Donnerstagabend im fünften Satz wegen Regens abgebrochene Partie gegen den als Nummer 30 gesetzten Spanier Marcel Granollers 4:6, 7:6 (7:2), 1:6, 6:1, 7:5. Das bisher einzige Duell hat Federer 2011 in der ersten Runde des US Open klar in drei Sätzen für sich entschieden. Ebenfalls am Samstag spielen Stan Wawrinka gegen den Usbeken Denis Istomin (ATP 45) und Belinda Bencic gegen die Weltnummer 3 Simona Halep (Rum) ihre Drittrunden-Partien.

Einen Moment des Schreckens erlebte der topgesetzte Novak Djokovic in seiner Partie gegen den Franzosen Gilles Simon (ATP 44). Klar mit 2:0 Sätzen in Führung liegend, fiel der Serbe heftig auf seine linke Schulter und musste sich minutenlang behandeln lassen. Er gewann das Spiel trotzdem und gab danach Entwarnung. «Ich hatte einen Moment Angst, dass ich mir die Schulter ausgerenkt hätte», sagte die erleichterte Weltnummer 2. «Aber der Arzt hat keine grösseren Blessuren festgestellt, die in den nächsten Tagen ein Problem sein könnten.» Im Achtelfinal trifft er am Montag auf Jo-Wilfried Tsonga (ATP 17).

Keinerlei Probleme hatte Titelverteidiger Andy Murray (ATP 5), der gegen den Spanier Roberto Bautista Agut (ATP 23) überzeugend in drei Sätzen gewann. Bereits gescheitert ist Tomas Berdych (ATP 6). Der Finalist von 2010 verlor gegen den Kroaten Marin Cilic (ATP 29) 6:7 (5:7), 4:6, 6:7 (6:8).

Wimbledon. All England Championships (38,08 Mio. Franken/Rasen). Männer. 2. Runde: Jerzy Janowicz (Pol/15) s. Lleyton Hewitt (Au) 7:5, 6:4, 6:7 (7:9), 4:6, 6:3. Feliciano Lopez (Sp/19) s. Ante Pavic (Kro) 6:4, 7:6 (7:4), 7:5. Marcel Granollers (Sp/30) s. Santiago Giraldo (Kol) 4:6, 7:6 (7:2), 1:6, 6:1, 7:5. - Granollers in der 3. Runde gegen Federer.

3. Runde: Novak Djokovic (Ser/1) s. Gilles Simon (Fr) 6:4, 6:2, 6:4. Andy Murray (Gb/3) s. Roberto Bautista Agut (Sp/27) 6:2, 6:3, 6:2. Marin Cilic (Kro/26) s. Tomas Berdych (Tsch/6) 7:6 (7:5), 6:4, 7:6 (8:6). Grigor Dimitrov (Bul/11) s. Alexander Dolgopolow (Ukr/21) 6:7 (3:7), 6:4, 2:6, 6:4, 6:1. Jo-Wilfried Tsonga (Fr/14) s. Jimmy Wang (Taiwan) 6:2, 6:2, 7:5. Kevin Anderson (SA/20) s. Fabio Fognini (It/16) 4:6, 6:4, 2:6, 6:2, 6:1. Jérémy Chardy (Fr) s. Sergej Stachowski (Ukr) 6:3, 6:7 (4:7), 6:3, 6:0. Leonardo Mayer (Arg) s. Andrej Kusnezow (Russ) 6:4, 7:6 (7:1), 6:3. - Achtelfinal-Tableau: Djokovic (1) - Tsonga (14), Chardy - Cilic (26)/Berdych (6); Murray (3)/Bautista Agut - Anderson (20), Dimitrov (11) - Mayer; Wawrinka (5)/Istomin - Lopez (19)/Isner (9), Janowicz (15)/Robredo (23) - Giraldo/Federer (4); Raonic (8)/Kubot - Bolelli/Nishikori (10), Kyrgios/Vesely - Kukuschkin/Nadal (2).

Mixed. 1. Runde: Martin Klizan/Belinda Bencic (Slk/Sz) s. Lukas Rosol/Klara Koukalova (Tsch) 6:4, 6:0. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.