Aktualisiert 06.11.2015 18:39

Tischtennis

Federer kann den Ball nicht verfehlen

In einem Werbespot versucht sich Roger Federer im Tischtennis. Und auch darin ist der Schweizer gut, nein, sogar sehr gut.

von
hua

Roger Federer kann mit Bällen umgehen. Der Baselbieter soll neben Tennis auch begnadet Fussball spielen können. In einem Werbespot von Mobilfunkanbieter Sunrise stellte der 17-fache Grand-Slam-Sieger bereits unter Beweis, dass er es mit kleinerer Kelle und kleinerem Ball kann – wir sprechen hier vom Tischtennis.

Nun postete der Maestro selber auf Facebook ein Video, dieses ist ebenfalls ein Werbefilm. Darin versucht sich der 34-Jährige erneut im Tischtennis. Eigentlich müsste er im Spot am Ball vorbeihauen. Doch Federer ist einfach zu gut und trifft jeden Ball, der ihm entgegenkommt. Auch nach Anweisungen der Regie, kann der Tennisprofi nicht aus seiner Haut, er will einfach immer der Beste sein. Den Spot hat Federer für den Champagner-Hersteller Moët & Chandon gedreht. Dieser wird am 10. November genauer präsentieren, um was es sich im Spot mit dem Hashtag #‎openthenow‬ handelt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.