Zurück in der Schweiz: Federer lässt sich am Flughafen Zürich feiern
Aktualisiert

Zurück in der SchweizFederer lässt sich am Flughafen Zürich feiern

Federer-Fans im Glück: Der Tennis-Star geniesst bei seiner Rückkehr am Flughafen in Zürich ein Bad in der Menge.

Die Siegesfeier geht weiter: Fans begrüssen Roger Federer am Flughafen Zürich. Video: SDA

Es galt als unwahrscheinlich, dass sich der nunmehr 18-fache Grand-Slam-Champion den Fans präsentiert, wenn er am Dienstag in Zürich-Kloten landet. Denkste! Roger Federer nahm nicht etwa den Hinterausgang, sondern kam durch den Hauptausgang aus dem Terminal – mit Pokal. Rund 100 Tennis-Fans feierten den Schweizer Tennis-Helden in der Ankunftshalle.

Der Maestro nahm sich rund 20 Minuten Zeit, in denen er Hände schüttelte, Selfie-Wünsche erfüllte und Interviews gab. «Ich freue mich immer darüber, denn einen solchen Empfang gibt es nur alle paar Jahre einmal. Es ist schön, die Leute freuen sich, mich – und natürlich auch die Trophäe – zu sehen.»

1 / 10
Der Champion ist wieder da: Roger Federer bei der Ankunft am Flughafen Zürich.

Der Champion ist wieder da: Roger Federer bei der Ankunft am Flughafen Zürich.

Keystone/Walter Bieri
Hallo! Federer schreitet mit dem Pokal in die Ankunftshalle.

Hallo! Federer schreitet mit dem Pokal in die Ankunftshalle.

Keystone/Walter Bieri
Achtung, fertig, los! Federer vor dem Bad in der Fan-Menge.

Achtung, fertig, los! Federer vor dem Bad in der Fan-Menge.

Keystone/Walter Bieri

Nach dem Rummel in Melbourne und der langen Heimreise will Federer die kommenden Tage ruhig angehen lassen. «Erst einmal will ich mich regenerieren und Zeit mit der Familie geniessen.» Das sei während den letzten Wochen zu kurz gekommen. «Ich war schon sehr fokussiert.»

Danach ging die Reise weiter in die Lenzerheide, damit seine Töchter endlich auf die Ski können.

(20 Minuten/sda)

Deine Meinung