Aktualisiert 05.11.2011 19:18

Swiss IndoorsFederer steht Wawrinka vor der Sonne

Roger Federer gelingt der Finaleinzug bei den Swiss Indoors. Mit 7:6 und 6:2 besiegt der Lokalmatador Landsmann Wawrinka und trifft im Final auf den Japaner Nishikori.

von
pre

Roger Federer spielt am Sonntag um seinen fünften Titel bei den Swiss Indoors. Der Baselbieter setzt sich im Halbfinal gegen Stanislas Wawrinka 7:6 (7:5), 6:2 durch.

Im Endspiel trifft er nicht wie in den vergangenen beiden Jahren auf Novak Djokovic. Der Weltranglisten-Erste verliert überraschend gegen den Japaner Kei Nishikori 2:6, 7:6 (7:4), 6:0.

Wawrinka hatte im Schweizer Duell seine Möglichkeiten. Im ersten Satz machte er einen 3:5-Rückstand wett. Der Waadtländer spielte in dieser Phase exzellent, konnte aber das Niveau nicht halten. Im Tiebreak leistete er sich vier Fehler, die ihm einen vorentscheidenden 1:5-Rückstand einbrockten.

Wawrinka vor dem Halbfinal gegen Federer

Im zweiten Umgang führte Federer dann rasch 2:0 und etwas später sogar mit zwei Breaks Vorsprung 4:1. Wawrinka war mit seinen Nerven am Ende. Er zerschlug mit der zehnten Niederlage gegen Federer (im elften Duell) vor Augen sein Racket. "Ich denke Wawrinka hat gut gespielte, seine kleine Baisse zu Beginn des zweiten Satzes war entscheidend," analysierte Federer.

Wawrinka nach dem Training

Im Final kommt es zum ersten Duell zwischen Federer und Nishikori. «Ich wollte schon immer gegen ihn spielen», freute sich Nishikori. Es wird eine grosse Herausforderung. Der Japaner schlug in dieser Woche in Basel bereits zwei Top-10-Spieler, Tomas Berdych in der 1. Runde und sensationell Djokovic im Halbfinal.

Federer vor Eröffnungsfeier

Basel. Swiss Indoors. Halbfinal:

Roger Federer (Sz/3) s. Stanislas Wawrinka (Sz) 7:6 (7:5), 6:2.

Kei Nishikori (Jap/WC) s. Novak Djokovic (Ser/1) 2:6, 7:6 (7:4), 6:0.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.