In Rotterdam: Federer trifft auf den zweiten «Marathon-Mann»

Aktualisiert

In RotterdamFederer trifft auf den zweiten «Marathon-Mann»

Kurz nach der Niederlage gegen John Isner im Davis Cup spielt Roger Federer beim ATP-Turnier in Rotterdam auch gegen den zweiten Protagonisten des längsten Tennis-Spiels der Welt: Nicolas Mahut.

Roger Federer trifft in Rotterdam in der ersten Runde auf Nicolas Mahut.

Roger Federer trifft in Rotterdam in der ersten Runde auf Nicolas Mahut.

Roger Federer (ATP 3) startet nächste Woche beim ATP-Turnier in Rotterdam gegen Nicolas Mahut (ATP 81). In den beiden Partien gegen den Franzosen hat Federer noch keinen Satz abgegeben.

Kurz nach der Niederlage gegen John Isner trifft Federer damit auch auf den zweiten Protagonisten der längsten Partie der Tennisgeschichte. Mahut und Isner hatten sich in Wimbledon eine Partie geliefert, die länger als elf Stunden dauerte und die Isner dann 70:69 im fünften Satz gewann.

Erster möglicher gesetzter Widersacher Federers wäre in Holland der Ukrainer Alexander Dolgopolow, ebenfalls in der Tableauhälfte der Weltnummer 3 befinden sich Feliciano Lopez und Richard Gasquet. Im unteren Teil der Draw wird ein Halbfinal zwischen Tomas Berdych und Juan Martin del Potro erwartet. (si)

Deine Meinung